30 Juni 2014

How to wear a maxi skirt



Als ich vor ein paar Wochen in London war, habe ich mir einen Maxi-Rock gekauft. Zuerst war ich mir nicht ganz sicher, ob dieser Trend zu mir passt und ob ich mich in so einem langen Rock wohl fühlen würde.
Aber dann habe ich bei New Look diesen grau melierten Rock gefunden und mir sind direkt ein paar Kombinationsmöglichkeiten dazu eingefallen. Heute möchte ich euch drei von diesen Kombinationen zeigen!

1) Girly Look

Hier habe ich den Rock zu einem korall-farbenen Shirt mit Spitze kombiniert. Dazu trage ich eine Blumen-Statement-Kette und Sandalen. Durch die Spitzen-Details und die Kette wirkt der Look sehr verspielt und süß. Diese Kombination ist von den drei Varianten die alltagstauglichste, sie wirkt  interessant und gleichzeitig nicht zu auffällig.
                


Shirt: New Look, Schuhe: Urban Outfitters, Kette: Forever 21





2) Glamorous evening look

Bei der zweiten Variante habe ich mich für einen etwas eleganteren Look entschieden, den man gut abends tragen könnte, wenn man sich etwas schicker für ein Abendessen oder eine Feier machen möchte. Das schwarze Oberteil fällt relativ weit, deshalb habe ich es in den Rock gesteckt, um dadurch meine Taille etwas stärker zu betonen. Was mir an dem Shirt besonders gut gefällt ist, dass man es schulterfrei tragen kann. Die Wedges habe ich euch bereits in einem älteren Post vorgestellt. Zusammen mit dem Lipgloss geben sie dem Outfit einen kleinen Farbtupfer!




Shirt: H&M, Schuhe: Just Fab





3) Beach Look

Die letzte Variante stellt einen sehr lässigen Look dar, der gut zum Strand oder zu einem heißen Tag im Sommerurlaub passt. Ich habe mich für ein weißes Oberteil entschieden, dass zwar wie der Rock etwas weiter fällt, aber dadurch den ganzen Look etwas legerer aussehen lässt. Das Blumenmuster in grau passt meiner Meinung nach auch sehr gut zum Rock. Dazu noch weißen Schmuck, Sandalen und auf gehts zu einem schönen Strandspaziergang!




Top: H&M, Sandalen: Primark, Ring: Six




Welcher Look gefällt euch am besten?

xx Lia

26 Juni 2014

braided hair


In letzter Zeit war ich oft gelangweilt von meinen Haaren.
Im Grunde bin ich schon zufrieden. Meine Haare sind gesund, leicht zu pflegen und relativ dick.
Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass sie einfach nur runterhängen, formlos und ohne Volumen.
Deshalb probiere ich momentan neue Frisuren aus!
Heute habe ich mich für eine relativ simple Flechtfrisur entschieden :)






Wenn ich noch ein paar mehr Frisuren ausprobiert habe und ihr euch dafür interessiert, würde ich demnächst mal einen Post über verschiedene Frisuren für den Sommer reinstellen!

xx Lia


23 Juni 2014

Haul #1 - yay or nay?


Shirt: Bershka

Zur Zeit stehe ich total auf Blumenprints. Dieses Shirt gefällt mir besonders gut, weil der Stoff dünn ist und es sehr locker fällt. Durch den V-Ausschnitt könnte man das Shirt, wie ihr im linken Bild seht, schulterfrei tragen. Dann wird es außerdem zu einem Crop-Top und würde gut zu einer High-waisted Shorts passen!


Blazer: Bershka

Und der Blumenwahn geht weiter: Diesen Blazer habe ich auch bei Bershka entdeckt und war sofort begeistert. Er ist etwas kürzer geschnitten und hat 3/4-Ärmel. Ich kann ihn mir sehr gut zu Jeansshorts oder einem Sommerkleid vorstellen!




Stoffhose: Vila, Top: H&M, Sandalen: H&M

Im Moment lese ich oft von dem Trend der Stoffhosen. Zuerst war ich etwas skeptisch, weil diese Hosen schnell etwas "gammelig" aussehen können. Aber dann habe ich diese entdeckt und auch wenn der Print sehr auffällig ist und der Trend nicht in meiner Comfort-Zone liegt, bin ich fasziniert von dieser Hose. Gerade zu schwarzen Sandalen und einem eng anliegenden, trägerlosen Top kann man die Hose meiner Meinung nach gut tragen, ohne auszusehen, als würde man noch seinen Schlafanzug tragen!




Blazer: Promod

Bei diesem Blazer bin ich mir gar nicht sicher. Im Laden gefiel er mir ganz gut, aber ich weiß nicht genau wie ich ihn kombinieren soll. Vielleicht zu einem schwarzen engen Rock und Ankle Boots? 
Ich werde noch ein paar Kombinationen ausprobieren und dann mal sehen, ob ich ihn behalte oder doch lieber zurückgebe.




Rock: Promod

Den Rock habe ich bei Promod im Sale entdeckt. Was mir daran besonders gut gefällt ist, dass der Stoff ziemlich dick ist. Auf Streifen stehe ich momentan auch total und den Marine-Trend (dazu rote Ballerinas) finde ich super. 


Das ist mein erster Haul auf diesem Blog. Ich dachte mir, es wäre vielleicht interessanter euch die Teile angezogen zu zeigen und nicht nur wie sie auf der Stange hängen.
Außerdem würde ich diesen und zukünftige Hauls gerne interaktiv gestalten. Deshalb würde ich von euch gerne wissen, welche Kleidungsstücke ich behalten soll und welche euch nicht gefallen, also "yay or nay". Lasst mich wissen, wie euch die Idee gefällt :)

xx Lia

20 Juni 2014

Everyday make-up




Heute zeige ich euch meine Alltags-Schminkroutine. Manchmal schminke ich mich gar nicht, aber ich fühle mich schon wohler, wenn ich zumindest etwas Concealer, Puder und Mascara aufgetragen habe.
Wenn ich genug Zeit morgens habe, dann benutze ich auch gerne Lidschatten in Nude-Farben und definiere meine Augenbrauen. Die einzelnen Schritte meiner Routine habe ich heute mal für euch zusammengetragen. Die verwendeten Produkte findet ihr am Ende des Posts!




Zunächst trage ich etwas Concealer auf, um meine Augenringe abzudecken. Ich habe bis jetzt noch keinen Concealer gefunden, der wirklich alles abdeckt. Aber diesen finde ich bis jetzt am besten. Links auf dem Bild könnt ihr den Effekt des Concealers im Vergleich zur ungeschminkten rechten Seite erkennen.



Danach definiere ich meine Augenbrauen, um diese etwas dicker und gleichmäßiger aussehen zu lassen.

Dann trage ich etwas Puder mit einem großen, weichen Pinsel auf.
Das hilft vor allem gegen Glanz auf der T-Zone und um das Gesicht zu mattieren!


Bei Rouge bin ich immer etwas sparsam. Am liebsten benutze ich rosafarbenen Blush mit wenig Schimmer.




Mein absolutes Lieblingsprodukt bezüglich Lidschatten ist die Naked-Palette. Alle Farben sind alltagstauglich und gut pigmentiert. Momentan trage ich sehr gerne "Sin" auf dem beweglichen Lid...





...und "Toasted" in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz!




Anschließend ziehe ich am oberen Wimpernkrank einen Lidstrich mit einem Liquid Liner und kreiere am äußeren Rand einen kleinen "Wing"


Danach benutze ich eine Wimpernzange, um meinen Wimpern etwas mehr Volumen zu verleihen.



Zum Schluss trage ich zwei verschieden Wimperntuschen auf: die eine separiert die Wimpern und sorgt für Länge und die andere gibt viel Volumen.




Um meine Lippen dann noch voller aussehen zu lassen und etwas Farbe in mein Gesicht zu zaueben, trage ich dann manchmal noch einen Lipbalm auf. Der glänzt nicht ganz so stark wie ein Lipgloss und ist angenehmer zu tragen als ein Lippenstift.


Hier seht ihr die verwendeten Produkte:


-Clinique Chubby Stick in super strawberry
-Mac Pro Longwear Concealer
-Mac Mineralize Skinfinish Natural
-Mac powder blush in well dressed
-NYX eyebrow cake powder in blonde
-Urban Decay Naked Palette (1)
-Astor Liquid Liner 
-Maybelline Great Lash Mascara
-Maybelline Falsche Wimpern Mascara